Zuwendungen an Arbeitnehmer ab 01.01.2020

Arbeitgeber können ihren Arbeitnehmern Warengutscheine (z. B. Tankgutscheine) im Wert von bis zu 44 EUR monatlich steuer- und sozialversicherungsfrei zukommen lassen.

Wichtig ist hierbei, dass die Hingabe des Gutscheins zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erfolgt und es sich bei den Gutscheinen nicht um eine Geldkarte, welche über eine Barauszahlungsfunktion oder eine eigene IBAN verfügt, handelt.
 
Geldkarten mit einer Barauszahlungsfunktion, bzw. einer IBAN, werden wie auch die Erstattung von Geldbeträgen an den Arbeitnehmer nach Vorlage einer Quittung (z. B. Tankquittung) als Barlohn gewertet und sind daher ab sofort voll sozialversicherungs- und steuerpflichtig.
 
Wenn Sie für Ihre Arbeitnehmer bisher Tankgutscheine im Wert von 44 EUR an einer Tankstelle erworben und diese Ihren Arbeitnehmern ausgehändigt haben, können Sie dies auch zukünftig tun. Sollten Sie Ihren Arbeitnehmern bisher eine Karte ausgehändigt haben, mit welcher Ihr Arbeitnehmer entweder für einen Betrag tanken oder sich das Guthaben bar auszahlen lassen konnte, empfehlen wir Ihnen diese Karten nicht mehr zu nutzen.

13.01.2019